Dr. Dr. Bibiana Kotrikova

Fachärztin für Mund-, Kiefer und Gesichtschirurgie, Schwerpunkt Implantologie, Plastische-Ästhetische Operationen

Botox

wirkungsvolles, sicheres und effektives Mittel gegen Falten

Fast alle Falten und Fältchen lassen sich vermindern oder sogar komplett korrigieren. Die einfachste Methode hierfür bietet die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin, umgangssprachlich Botox genannt.

Durch gezielte Injektion in die verkrampften Muskeln kann die Entspannung der faltenverursachenden Muskulatur und die Glättung der bestimmten Hautpartien erreicht werden. Besonders die Stirn- und Mimikfalten sprechen auf die Behandlung mit Botulinumtoxin ausgezeichnet an. Oft wird diese im Rahmen eines Gesamtkonzeptes kombiniert und regelmäßig wiederholt.

In der Medizin wird vor allem Botulinum Typ A, das biotechnologisch gewonnen wird, genutzt. Es handelt sich um ein hochwirksames verschreibungspflichtiges Medikament. Eingesetzt wird es neben der effektiven und sicheren Behandlung von Falten auch zur Therapie schwerer neurologischer Bewegungsstörungen und krankhaftem extremen Schwitzen unter den Achseln.

Botulinumtoxin hemmt die Erregungsübertragung zwischen der Nervenzelle und dem Muskel. Der Muskel bekommt den Befehl der Anspannung nicht mehr. Dadurch kommt es zu einer langfristigen Entspannung des “gebotoxten Muskels”, was wiederum zu einer deutlichen Faltenglättung führt und eine effektive Faltenbehandlung ermöglicht.

Ist das gefährlich oder gar schädlich für den Körper?

Botox wird in minimalen Mengen in ganz bestimmte Muskelgruppen gespritzt und dort auch direkt gebunden. Somit kommt “Botox“ erst gar nicht in den körperlichen Blutkreislauf und damit auch in kein weiteres Organ wie das Gehirn oder Herz. Desweiteren kann eine Vergiftung bei der Botulinum-Behandlung nicht auftreten, zumal die verwendete Menge extrem gering und der Wirkstoff hoch aufgereinigt ist. Selbst das Wort Toxin ist im Zusammenhang mit dem in der ästhetischen Medizin benutzten Botulinum nicht korrekt, da sich keinerlei Bakterien mehr darin befinden und somit kein weiteres Toxin produziert werden kann.

Praxisklinik

Sophienstraße 4 • 76530 Baden-Baden
Tel. +49 7221 972 120
eMail: info@praxisklinik-baden.de

Sophienstraße 4
76530 Baden-Baden
Tel. +49 7221 972 120
eMail: info@praxisklinik-baden.de

Öffnungszeiten
Mo.-Do. 09.00 - 17.00 Uhr
Fr. 09.00 - 13.00 Uhr
oder nach Vereinbarung

Bewertung bei Jameda

Empfehlen Sie uns weiter

Follow Us

Kontakt

Datenschutz

5 + 2 =

Pin It on Pinterest